Otto Fürst von Bismarck-Schönhausen – Kurze Biografie

Otto von BismarckDer »Eiserne Kanzler« (* 1815, † 1898) der mit Eisen und Blut die Nation zusammenschweißt -die Nachwelt, als Nation eher zerrissen, hat ihm Denkmäler aus Granit gesetzt. Nur verstanden hat sie damit das Eigenwillige seiner Persönlichkeit nicht: »toller« Bismarck und frommer Pietist, eher »Stockpruße« als Nationalist, reaktionärer Junker und Revolutionär, zaudernder Verhandlungstaktiker und zupackender Pragmatiker. Die Vielseitigkeit garantierte Erfolg, die politischen Gegebenheiten wirkten begünstigend. Kurz nach seiner Entlassung als Kanzler durch Kaiser Wilhelm II. (1890) orakelte er: »Zwanzig Jahre nach meinem Abgang wird wieder ein Niederbruch kommen, wenn so weiterregiert wird.« Der Erste Weltkrieg bestätigte seine Urteilskraft. Dass zwischen 1871 und 1914 Friede herrschte in Europa – man muss es seiner wendigen Diplomatie zuschreiben, seinen geschickten Aktivitäten als »ehrlicher Makler«. Abwarten, Abwiegeln, Zögern sind Signaturen seiner Politik nach 1871, hektische Aktivität, bewusstes Hindrängen auf Krise, Konflikt und Entscheidung bestimmten dagegen die Jahre zuvor. Dabei überall Widersprüchliches: der monarchistische Vertreter des ancien regime drängt Österreich aus dem Deutschen Bund, der erklärte Gegner von Liberalismus und Nationalismus schwingt sich auf die Woge der deutschen Nationalstaatsbewegung, etabliert Kaiser, Reich und einen frei gewählten Reichstag. Als Reichskanzler und Außenminister (1871-1890) vergiftete er mit harter, undemokratischer Pressionspolitik und Denunziation gegenüber Sozialdemokratie, Zentrum und Liberalismus das innenpolitische Klima. Aufgrund seiner Machtfülle »König Bismarck I.« tituliert, stand er Arbeiterparteien, Gewerkschaften, Lohnkämpfen, Wirtschaftskrisen, Technisierung und Modernisierung hilflos und feindselig gegenüber: ein Nachfahr Metternichscher Geheimpolitik, unfähig, mit demokratischen Einrichtungen umzugehen.

Forum (Kommentare)

Info 26.09.2017 - 22:04
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.