Arnold von Brescia – Kurze Biografie

Arnold von BresciaArnold von Brescia wurde um 1100 in der oberitalienischen Stadt Brescia geboren. Über Herkunft und Jugend wissen wir nichts. Zu den dürftigen schriftlichen Quellen über sein Leben gehört die negativ gefärbte »Gesta Friderici« Ottos von Freising. Arnold studierte in seiner Vaterstadt Rechtswissenschaften, trat dann in den Orden der Augustinerchorherren ein und ging nach Paris, um Philosophie zu studieren. In die Heimat zurückgekehrt, suchte er die sozial- und kirchenreformerischen Forderungen der Pataria zu erneuern. Als Prediger der Kirchenreform, Verfechter von Armut und sittlicher Reinheit, verstand er es, seine Zuhörer ungemein zu fesseln und wohl auch zu handfestem Vorgehen zu mobilisieren. Mit ziemlicher Sicherheit nahm Arnold von Brescia 1139 an einem Aufstand gegen den allzu stark an ›weltlichen‹ Dingen interessierten Bischof von Brescia teil und wurde deswegen von Papst Innozenz II. – selbst ein machtpolitisch orientierter Kirchenmann – seines kirchlichen Amtes entsetzt und exiliert. Er ging erneut nach Paris, wo er sich Bernhard von Clairvaux zum Gegner machte, der dafür sorgte, dass er auch aus Zürich und dem Bodenseegebiet vertrieben wurde, weil man damit rechnete, dass er größere Menschenansammlungen zu Handlungen anstacheln würde, die der Obrigkeit wenig willkommen schienen. Schließlich kehrte Arnold 1145 nach Rom zurück und entfaltete hier eine rege agitatorische Tätigkeit. Er predigte gegen den Papst und forderte völlige Unabhängigkeit des römischen Senats, also der Vertreter der Bürgerschaft. Als Hadrian IV. ihn deshalb aus Rom verwies, trotzten die Bürger diesem Gebot, aber der energische Papst verhängte den Kirchenbann über die ganze Stadt. Jetzt erst baten die Römer um Vergebung und trennten sich von Arnold, der daraufhin flüchtete. Barbarossa befürchtete durch ihn Unruhen, erzwang seine Auslieferung und übergab ihn dem Stadtpräfekten, der ihn hängen ließ. Nach einer anderen Version führte erst der Aufstand am Krönungstag Friedrichs I. – sicher eine Folge der republikanischen Ideen Arnolds – zu seiner Hinrichtung.

Forum (Kommentare)

Info 18.01.2018 04:52
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.